Wieso wir uns heute noch mit dem ehemaligen "Wundermittel" Asbest auseinandersetzen müssen…

Die Zeiten, als Asbest als "magisches Mineral" galt, sind schon lange vorbei. Dennoch beschäftigt uns die Aufarbeitung dieser Epoche bis heute. Der Gesetzgeber hat deshalb schon vor Jahren eine Ermittlungspflicht von Gebäudeschadstoffen gemäss BauAV, Art.60 sowie VVEA, Art.16 erlassen. IPSO ECO AG ist bestrebt, sich stetig fortzubilden und sein aktuelles Wissen bestmöglich in die Beratung der Bauherrschaft einfliessen zu lassen. Patrizia Graf und Christian Gurtner haben deshalb an der jährlichen Fachtagung des Vereins VABS (Verein Asbest Berater Schweiz) teilgenommen. Nebst den vielen spannenden Referaten zum Fachbereich Gebäudeschadstoffe (u.a. Probenahmenstrategie, Fachbauleitung PCB-Sanierung und Informationen zum Stand der BAFU-Vollzugshilfe Entsorgung) stand die Netzwerkpflege im Vordergrund der Tagung.

Ein Unternehmen der PLANING AG     IPSO ECO AG, Sonnmatthof 1, 6023 Rothenburg, +41 41 248 46 60, info@ipsoeco.chDatenschutzerklärung